Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

.

.

Translate

Navigation

Kalender
« September, 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

letzte Einträge

letzte Kommentare

Kategorien

Links / Freunde

Besucherzähler

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt des Blogs ist:

Melanie Woltersdorf
Scharnhorststraße 9
40477 Düsseldorf

Kontakt: melanie@whippetblog.de
Mobil: 0172-8949709

zusätzlicher Webspace bei www.puretec.de und www.flickr.com

RSS Feed

Login / Verwaltung
 · Anmelden!


Eintrag & Kommentare

Verbandswechsel :-)
Von whippet, 12.06.2008, 21:58

Nun ist es offiziell, seit dem 01. Juni 2008 bin ich Mitglied im DWZRV. Meine Mitgliedschaft im WCD habe ich zum 31.12.2008 gekündigt. Ich gehe schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken schwanger, mit meinen Hunden in den DWZRV zu wechseln und nach Abwägung aller Vor- und Nachteile bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mit den Whippen im DWZRV besser aufgehoben bin. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Der Hauptgrund ist für mich, dass ich Smilla auch bei Titelcoursings laufen lassen möchte, was mir bisher nicht möglich war. Da wären zum Beispiel der das Coursing zum Deutschen Coursingsieger, der dieses Jahr in Hoope stattfindet und das 2. DWZRV-Siegercoursing in Issum im Herbst, an denen Smilla sonst nicht hätte teilnehmen können. Smilla zeigt jetzt gute Leistungen beim Coursing, jetzt ist sie noch jung und kann laufen und diese Coursings liegen praktisch für uns vor der Haustür. Warum sollten wir uns die Möglichkeit einer Teilnahme daran entgehen lassen?

Darüber hinaus sind die Shows, die der WCD veranstaltet, für uns uninteressant, weil die meisten Richter, die dort richten, mit meinen Leistungshunden nichts anfangen können, mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht durch die halbe Republik fahre, um mir dann auf einer solchen Show ein gut oder genügend für meine Hunde abzuholen. Und so schäbbig sind meine Whippen nun auch wieder nicht!

Ich nehme mit meinen Hunden zu 95% an Veranstaltungen des DWZRV teil und da finde ich es für mich persönlich nur fair, wenn ich auch Mitglied in diesem Verband werde. Leider hatte ich in letzter Zeit auch immer mehr das Gefühl, dass der WCD mehr und mehr ein Club von Showhund-Züchtern und Showhund-Besitzern (bis auf wenige Ausnahmen) wird und ich mich mit meinen Leistungshunden fehl am Platz fühlte. Ich habe nichts gegen Showhunde und deren Besitzer, aber mein Herz wird immer für einen leistungsorientierten Whippet schlagen. Der  Leistungsaspekt beim Whippet kommt mir derzeit aber im WCD zu kurz ( auch hier bis auf ein paar wenige berühmte Ausnahmen). Ich habe mich sehr gefreut, dass auf der letzten JHV  mein Antrag auf die Einführung eines Coursing-Championates beim WCD durchgekommen ist, aber ich möchte versuchen, noch mehr mit Smilla zu erreichen. Jetzt habe ich schon einmal einen scheinbar guten Hund und wer weiß, wie lange lange sie verletzungsfrei laufen kann, und da finde ich es nur nahe liegend, für mich und Smilla die beste Variante zu wählen.

Gut, der eine oder andere mag uns jetzt Titelgeilheit vorwerfen. Das sind andere auch. Und die, die uns kennen, wissen, dass sich mein Ehrgeiz eher in Grenzen hält. Wir machen das, woran wir Spaß haben. Vielleich wird Smilla nie einen Titel im Coursingbereich erringen können, aber ich möchte ihr zumindest die Möglichkeit geben, an allen für uns interessanten Coursings mitzumachen.

[Kommentar erstellen | Permalink]


VolkerMe(Gast), 24.06.2008, 23:16

Zitat von Anonym: "Aber wenn Du darin ein aufeinander zugehen siehst, Volker ME......"

1. Bitte meinen Beitrag nochmal lesen, ich habe nichts dergleichen geschrieben.
2. Von dieser sogen. "Abwerbe-Maßnahme" ist mir nichts bekannt, ich bin in keinem der beiden Verbände.
3. Es besteht kein Anlass hier geheimnisvoll Punkte hinter meinen bekannten Nickname zu schreiben. _Mich_ findet man per Google...

Ich hasse eigentlich Diskussionen via Weblog-Kommentar, aber Melanie wird mir hoffentlich verzeihen. Oder alle Kommentare entfernen.

[keine Optionen]


Anonym(Gast), 19.06.2008, 10:35

ich stimme zu, dass die Verbände aufeinander zugehen sollten! Allerdings sehe ich in einer ad-hoc Übernahme von ca. 30 WCD-lern zu Sonderkonditionen kein "aufeinander zugehen", sondern eher eine unsportliche Abwerbe-Maßnahme.
Hier mißachtet der DWZRV nicht nur die Bestimmungen seiner eigenen Satzung, sondern auch gleich die des WCD mit. Auch beim WCD können Kündigungen nur zum jeweiligen Jahresende ausgesprochen werden, da verbietet es der "gute Ton", Aufnahmeersuchen in der Jahresmitte anzunehmen. Aber wenn Du darin ein aufeinander zugehen siehst, Volker ME......

[keine Optionen]


VolkerMe(Gast), 16.06.2008, 21:10

Ich finde es schade, aber Deine Beweggründe kann ich verstehen.

Die Verbände sollten hier mal aufeinander zugehen. Letztlich geht es hier um die selben Rassen unter dem großen Dach des VDH.

Sehr schade finde ich, dass der Vor-Kommentator vom DWZRV sein Posting hier anonym verfasst.

[keine Optionen]


Bermejo(Gast), 14.06.2008, 09:48

ohja das wäre super!
eine kleine courserin mehr - ich freu mich schon ;-)

[keine Optionen]


Anonym(Gast), 13.06.2008, 13:01

eine kluge und sinnvolle Entscheidung, Mitglied des DWZRV werden zu wollen. Das Angebot, gerade im Sportbereich, ist ein Viefaches größer, als das eines kleinen Rasseclubs, da der DWZRV mit der Betreuung aller Windhundrassen und dadurch beding einer Vielzahl von Rennbahnen und coursingplätzen ausgestattet ist.

Allerdings ist Ihre Mitgliedschaft erst zum 1.1.2009 möglich, da Sie bis 31.12. noch Mitglied des WCD sind. Eine Doppelmitgliedschaft ist nach der DWZRV-Satzung zwingend ausgeschlossen. Nachlesen können Sie das auf derr DWZRV-homepage. Insbesondere sind die §§ 3.6, 5.4 und auch 11.1 relevant.
Auch ein Vorstandsbeschluss vermag eine Satzung ohne Satzungsänderung nicht auszuhebeln. Das bedarf eines Beschlusses der Mitgliederversammlung. Der DWZRV würde sich andernfalls rechtswidrig verhalten, was ihm sicherlich fern liegt

[keine Optionen]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.