Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

.

.

Translate

Navigation

Kalender
« Oktober, 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

letzte Einträge

letzte Kommentare

Kategorien

Links / Freunde

Besucherzähler

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt des Blogs ist:

Melanie Woltersdorf
Scharnhorststraße 9
40477 Düsseldorf

Kontakt: melanie@whippetblog.de
Mobil: 0172-8949709

zusätzlicher Webspace bei www.puretec.de und www.flickr.com

RSS Feed

Login / Verwaltung
 · Anmelden!


Du befindest dich in der Kategorie: Whippets

Sonntag, 23. April 2006
Faszination Windhundsport: Coursing
Von whippet, 17:24

Heute möchte ich Euch das Coursing vorstellen. Es ist neben dem Windhundrennen eine weitere Sportart, die die Whippets und deren Besitzer begeistert.

Coursing soll eine natüliche Hetzjagd imitieren. Dazu ist ein geeignet großes Gelände ausgewählt und ein Parcours wird erstellt. Der Parcours muss die Kriterien erfüllen, dass er abwechslungsreich ist und annähernd den Fluchtweg eines Wildes beschreibt. Das künstliche Hasenfell wird in einer Art Zick-Zack-Kurs mit Wendungen vor den jeweils zu zweit laufenden Hunden hergezogen.

Das Coursing wird vornehmlich auf einem unebenen, naturbelassenen Gelände gezogen, entweder auf einer Wiese mit natürlichen Hindernissen, Hügeln, Sträuchern, Bäumen oder künstlich angelegten Wassergräben oder Anpflanzungen. Je nach Beschaffenheit des Untergrunds und der Bodenverhältnisse erreicht der Parcours einen hohen bis höchsten Schwierigkeitsgrad.

Der Parcours wird so aufgebaut, daß die Windhunde sowohl blitzartig reagieren und ihre Laufrichtung abrupt in spitzen oder rechten Winkeln fortführen müssen, wenn sie der Attrappe folgen wollen. Ziel dieses Coursings ist es, daß die jeweils paarweise laufenden Hunde ein Team bilden. Der schnellere Hund bemißt seine Laufrichtung so, daß er die vermeintliche Beute zu einem Richtungswechsel zwingen will, damit der Partner sie zu packen bekommt. Leider ist die Beeinflussung der Laufrichtung des Hasenfells durch die Hunde nicht möglich. Die Imitation der Hetzjagd hat dort ihre Grenzen wo die Technik den Kurs vorgibt.

Text-Quelle: windhunde.de

Julius besitzt neben seiner Rennlizenz auch eine Coursinglizenz, Smilla wird auch beide Lizenzen absolvieren. Wenn Ihr Euch einen Eindruck über das Coursing verschaffen möchtet, schaut Euch folgenden sehr sehenswerten Link an und vergesst nicht, die Lautsprecher anzumachen. Viel Spaß dabei.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.