Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

.

.

Translate

Navigation

Kalender
« September, 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

letzte Einträge

letzte Kommentare

Kategorien

Links / Freunde

Besucherzähler

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt des Blogs ist:

Melanie Woltersdorf
Scharnhorststraße 9
40477 Düsseldorf

Kontakt: melanie@whippetblog.de
Mobil: 0172-8949709

zusätzlicher Webspace bei www.puretec.de und www.flickr.com

RSS Feed

Login / Verwaltung
 · Anmelden!


Du befindest dich in der Kategorie: Leser-Hunde

Mittwoch, 05. November 2008
Windwalker Dragon Storm
Von whippet, 23:13

Heute möchte ich Euch einen weiteren Leser-Hund vorstellen:

Windwalker Dragon Storm



Yvonne schreibt über ihren Raven:

Raven - offiziell Windwalker Dragon Storm - kommt aus den USA und basiert zu dreivierteln auf den alten  Lyth-Blutlinien. Diese waren nicht nur für ihre Schnelligkeit bekannt, sondern von Haus aus auch Open Field Courser. Open Field Coursing bezeichnet in Amerika die Jagd auf lebende Tiere - hauptsächlich die sog. Jack Rabbits - die zwar zunehmend reglementiert wird, aber nachwievor in manchen Bundesstaaten erlaubt ist. Nun kann man bez. der Jagd von Tieren geteilter Meinung sein, Fakt ist aber, daß die Hunde hierfür sowohl physisch als auch mental eine ganz besondere Härte mitbringen müssen, denn OFC findet nicht auf soften, gemähten Wiesen statt, sondern in der Prärie, der Wüste oder im Gebirge - auf Geröll- und Schieferboden, über Gestein, durch Kakteen und Gestrüpp. Und genau dies war der Ausschlag für mich, unbedingt einen Lyth Whippet haben zu wollen. Kräftige Knochen, starke Gelenke, belastbare Bänder und Zehen, die ein Leben lang halten - das wäre schön. Deshalb habe ich beim Windwalker "Storm-litter" nicht lange überlegt, sondern zugegriffen und so ist der kleine Rabenmann nach Deutschland gekommen  :-)

Ravens Bruder Typhoon unter oranger Decke beim Open Field Coursing




Und um mal eine Idee von der Geländebschaffenheit zu bekommen



Ravens Vater Lyth Dundee ist Lyth Blut pur und sein Leben lang ein erfolgreicher Oben Field Courser gewesen, der meilenweit das Wild verfolgte und glücklicherweise immer wieder den Weg zum Auto zurückfand.  Im Alter von 12 Jahren ist er heute immer noch top fit und läuft gemütlich auf vier prächtigen, starken, gesunden Pfoten durchs Leben.



Ravens Mutter Windwalker Starfire war eine sehr schnelle, erfolgreiche Rennhündin. die ebenfalls hälftig auf Lyth Blut basiert. Auch sie durfte zweimal im Jahr in Wyoming oder New Mexico auf echte Hasenjagd gehen und tat dies mit Freude und Erfolg und ohne sich jemals ernsthaft zu verletzen.



Inzwischen ist Raven zwei Jahre alt und aus dem gröbsten raus und hat alle Wünsche und Hoffnungen, die mit seinem Import verbunden waren, mehr als erfüllt. Er ist Happys bester Kumpel und Jonas großer Beschützer und es vergeht eigentlich kein Tag, an dem er mich nicht wenigstens einmal zum Lachen bringt. Vor allem aber ist er SAUSCHNELL und wurde bei seinen bisherigen zwei Rennen einmal Zweiter und gewann dann im Oktober mit neuem Bahnrekord in Hamburg den Landesrennsieger-Titel 8-)

Und so erholt man(n) sich nach einem solchen Erfolg



Und das beste kommt bekanntlich zum Schluss - Yvonne hat mir auch noch ein Video von Raven geschickt, was ich Euch nicht vorenthalten möchte:


[Kommentare (4) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.