Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

.

.

Translate

Navigation

Kalender
« September, 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

letzte Einträge

letzte Kommentare

Kategorien

Links / Freunde

Besucherzähler

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt des Blogs ist:

Melanie Woltersdorf
Scharnhorststraße 9
40477 Düsseldorf

Kontakt: melanie@whippetblog.de
Mobil: 0172-8949709

zusätzlicher Webspace bei www.puretec.de und www.flickr.com

RSS Feed

Login / Verwaltung
 · Anmelden!


Du befindest dich in der Kategorie: Allgemeines

Mittwoch, 22. Dezember 2010
Merry Christmas 2010
Von whippet, 22:37

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Sieht ganz so aus!

Aus diesem Grunde wünschen wir all unseren Freunden, Bekannten sowie Lesern dieses Blogs besinnliche Weihnachtsfeiertage im Kreise ihrer Lieben.

Weihnachten 2011

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 16. Dezember 2010
So gefällt mir das!
Von whippet, 22:30

Neulich war ich mal mit den Hunden in Neuss auf der anderen Rheinseite spazieren. Hach, war das herrlich! Trotz schönem Wetter war da überhaupt nichts los. Keine Hundekolonnen, so wie wir es mittlerweile in Lörick am Rhein haben.

P1000595

Kein Mensch und kein anderer Hund weit und breit.

P1000593

Da lies es sich doch mal ganz entspannt spazieren gehen.

P1000589

Smilli konnte ein bisschen flitzen.

P1000580

Grand Seigneur Jules

P1000587

Die Smilli

 P1000582

Mit schlankem Fuß unterwegs :-)

P1000583

Manchmal könnte man ja doch meinen, da hätte ein bisschen Windspiel mitgemischt...

P1000591

Das Motto der Whippen zum Winter: Augen zu und durch!

P1000585P1000588

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 29. November 2010
Der ultimative Schlafplatz!
Von whippet, 16:04

Die Kudde von Sabro war ja schon nicht schlecht, aber so richtig gemütlich wird´s erst, wenn auch noch ein billo Teddybett oben drauf steht. Dieser "Schlafthron" steht jetzt sowohl bei den Whippen als auch bei den Katzen ganz hoch im Kurs.

Foto

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 31. Oktober 2010
HAPPY HALLOWEEN!
Von whippet, 16:58

IMG_2407

[Kommentare (3) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 23. Oktober 2010
Schwarze Listen?
Von whippet, 17:47

Führen Züchter untereinander eigentlich so etwas wie Schwarze Listen, auf denen sie vermerken, an wen man besser keinen Hund verkauft? Angebracht wäre das schon, denn manche Leute wechseln ihre Whippets so oft wie ich meine Handtaschen!

Ich gebe mal ein Beispiel: Anfang 2009 kauft das Ehepaar X aus NWR einen Whippetwelpen bei Züchter A. Anfangs läuft alles super, dann tauchen die ersten "Problemchen" auf, der Hund beisst in die Schleppleine und will nicht beim Autofahren in der Hundebox bleiben, alles Dinge, die Junghunde nun mal so machen. Nichts ungewöhnliches. Dann bekommt der Hund Durchfall und es wird eine chronische Leberentzündung, eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung und ein entzündeter Dünndarm diagnostiziert. Man kommt mit dem Züchter des Hundes im Herbst 2009 überein, dass man ihn wieder zum Züchter zurück gibt.

Dafür holt sich das Ehepaar X kurz darauf einen neuen Hund, diesmal eine Hündin, bei Züchter B. Und da ein Whippet ja bekanntlich kein Whippet ist, wird bei Züchter C Anfang 2010 ein weiterer Whippetwelpe bestellt. Da es bis zum Abgabetermin aber noch ein Weilchen dauern würde, kaufte man dann aber doch kurzer Hand einen Welpen bei Züchter D, ebenfalls eine Hündin. Im April wurde die erste Whippethündin wieder zu Züchter B zurückgebracht und dafür bei Züchter D ein weiterer Welpe gekauft, diesmal ein Rüde. Und dieser Rüde stand diese Woche in dem allseits bekannten Internet-Anzeigenblättchen zum Verkauf...

Ich will nicht abstreiten, dass es mehr als einen guten Grund gibt, seinen Hund wieder abzugeben, aber 3 Hunde von 3 verschiedenen Züchtern in nicht einmal 2 Jahren? Das hört sich für mich doch eher nach "Der Aschenbecher ist voll, wir brauchen ein neues Auto" an. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Dank der einschlägigen Whippetforen lässt sich das ja alles sehr gut verfolgen...

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 23. September 2010
Training in Stolberg - reloaded -
Von whippet, 21:32

Am Samstag vor 2 Wochen hat Jules einen gemütlichen Nachmittag mit Herrchen auf dem Sofa verbracht und ich bin mit Smilla nach gefühlten 100 Jahren mal wieder zum Training auf die Stolberger Anlage gefahren. Smilla ist seit über 2 Jahren auf keiner Bahn mehr Training gelaufen, weil es für einen Coursinghund nicht unbedingt nötig ist, auf der Bahn zu trainieren. Das Training findet für einen solchen Hund eher beim Freilauf über Stock und Stein statt. Aber ich hatte mal wieder Lust, sie laufen zu lassen, das Wetter sollte auch mitspielen und so machten wir uns auf den Weg nach Stolberg bei Aachen.

Die Stolberger Anlage gehört zu einem kleinen Rennverein, sie wurde ursprünglich von Franz-Josef Gillet eigenhändig vor Jahren für seine eigenen Greys gebaut wurde. Sie ist die erste Sandbahn, die in Deutschland entstand, allerdings werden vom Stolberger Verein dort keine offiziellen Rennen gezogen, weil die Maße der Bahn nicht denen der gängigen Norm entsprechen. Das ganze Areal ist in etwa so groß wie der Innenraum in Münster. Es wird ein Schlepphase über Rollen gezogen und der "Hase" ist dort auch keine Plastiktüte, sondern ein richtiger ausgestopfter Hase aus echtem Fell. Darauf legt Franz-Josef immer sehr viel wert. Die sonst typische Rennbahnhektik kennt man in Stolberg nicht. Dort hat man die Ruhe weg, was aber nicht heißt, dass man dort nicht ein 1A präperiertes Geläuf vorfindet. Die Spezialität des Vereins ist das Junghundtraining und das Antrainieren von Problemhunden, die auf anderen Bahnen nicht laufen wollen. Alles ohne Druck. Für die Zeiten, die der eigene Hund dort läuft interessieren sich die wenigsten Besitzer. Also größtenteils ein ganz anderes Publikum als das, was man sonst auf der Rennbahn trifft. Man kommt zusammen, verbringt einen schönes Nachmittag und die Hunde haben ihren Spaß.

Doch nun zu Smilla. Sie sollte alleine und als Motivation ohne Maulkorb laufen, damit sie am Ziel auch ordentlich in den Riesenhasen beißen kann. Dazu wollte ich ein bisschen den Handstart mit dem Zappelphilipp üben, weil unsere Handstarts beim Coursing ja meist nie so optimal sind.

Smilla wartet darauf, dass es endlich los geht. Noch ist sie ganz brav und gesittet...

Smilla wartet, dass es endlich losgeht

Aber sobald der Hase läuft geht die Post ab...

Das verrückte Huhn...

ich will, ich will, ich will

IMG_2674

Kurz vor vor Smillas Lauf ging dann leider eine Rolle kaputt, die dann ausgetauscht werden musste. Also musste Smilla wieder weg von der Bahn und irgendwie wieder runterkommen. Das war gar nicht so einfach und sie hat es überhaupt nicht verstanden, von 100 wieder auf 0 runterfahren zu müssen, wie man sieht.

IMG_2684

IMG_2685

Ich will laufen!

IMG_2686

Dann war die Rolle ausgetauscht und es konnte endlich losgehen

IMG_2687

Und da läuft sie!

IMG_2688

Der Zwerg hat in den 2 Jahren Rennbahnabstinenz nichts verlernt und hat ordentlich Spaß in den Backen!

IMG_2693

IMG_2694

Cheffe bei der Arbeit. Und wie immer gut gelaunt.

Der Chef bei der Arbeit

Smilla wartet hochkonzentriert auf ihren 2. Einsatz

IMG_2818

Aber sobald der Hase läuft, geht das Gezappel wieder los...

IMG_2821

Und dann hat man auf einmal einen kleinen Gremlin im Arm...

IMG_2822

... und das ist mein Lieblingsfoto! Smilla mit mir, ihrem Frauchen, das so stolz auf ihr Whippetmädchen ist, wie es nur eine Mutter sein kann. :-)))

Smilla und ich

Das war wieder ein schöner Nachmittag auf der Stolberger Rennbahn. Ach ja, die 8 € Trainingsgebühr für 2 Läufe zahle ich gern, denn das sind Peanuts im Vergleich zu dem Spaß, den mein Hund und ich an diesem Tag hatten. Der Kuchen und der Burger waren auch sehr lecker! Danke an das kleine Stolberger Team, dass es immer wieder möglich macht, dass Hund und Herrchen bzw. Frauchen dort einen entspannten Trainingstag verbringen können.

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 01. September 2010
Kimmi hat Geburtstag!
Von whippet, 19:50

Heute feiert meine Katze Kimba ihren 11. Geburtstag. Sie erfreut sich bester Gesundheit, was der letzte Tierarzt-Check bestätigte. Gut, vor 2 Wochen wäre sie fast unter die Jack Russell meiner Eltern gekommen und Julius hat auch schon seit Jahren ein Hühnchen mit ihr zu rupfen, aber ich konnte schlimmeres verhindern und jetzt wo die Jack Russell wieder weg sind herrscht auch wieder Burgfrieden zwischen Jules und der Katze. Kimba ist da aber auch selbst schuld, sie kann eine richtige Hexe sein und lässt es sich nicht nehmen, ab und an die Hunde zu ärgern...

Herzlichen Glückwunsch, Kimba! Auf weitere 11 Jahre mit Dir!

P1000499

P1000496

P1000497

P.S.: Kimba guckt nicht immer so grimmig. Nur wenn sie fotografiert wird. :-)

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 02. August 2010
Coursing Europameisterschaft in Chardonnay/F vom 23.07.-25.07.2010 Teil II
Von whippet, 18:12

Am Samstag konnten sich unsere Hunde beim Sonnenbaden ausruhen und wir hatten Gelegenheit, die beiden Parcoure in Augenschein zu nehmen. Na ja, und was wir da gesehen haben, war erst mal nicht so schön. Das gesamte Coursinggelände war mit Stacheldraht eingezäunt. Da halfen auch die Handgemalten Bilder der Franzosen wenig, darüber hinwegzusehen.

Bildschirmfoto 2010-07-29 um 16.53.00
Danke an Margot für das Foto! (www.runninggag.at)

Darüber hinaus war das Gelände einer Europameisterschaft mehr als angemessen. Hanglage mit Bodenwellen, die den Hunden einiges an Geschick abverlangten, damit sie nicht stürzten und wohlmöglich noch im Stacheldraht landen. Die Parcoure waren sehr technisch aufgebaut. Wenig bis gar keine langen Geraden, dafür mit vielen Zacken und Wendungen.

Parcours 1:

IMG_2661

So sieht der Parcours erst mal unspektakulär aus, war aber nicht einfach zu laufen. Die Hunde starteten auf einer Art Plateau, dann den Hang runter und schließlich zum Ziel wieder hinauf, wobei viele Hunde den Hasen verloren, weil sie ihn nicht mehr sehen konnten, wenn er zu schnell über den Hang gezogen wurde.

Die nächste Überraschung war, dass Parcours 2 direkt neben Parcours 1 lag, abgetrennt durch Absperrgitter und Werbeplanen, die den einen oder anderen Hund aber nicht davon abhielten, mitten im Lauf den Parcours zu wechseln...

Parcours 2 hinten, aufgenommen von Parcours 1:

IMG_2663

Noch ein Novum für Smilli: Der Hase würde bei Parcours 2 durch eine Hecke gezogen werden. Ich war sehr gespannt, wie Smilla damit umgehen würde. Tendenziell würde ich sagen, sie wird den langen Weg um die Hecke herum wählen.

IMG_2658

Der Start bei Parcours 2 sollte oben links erfolgen. Man musste also an beiden Parcouren komplett vorbeigehen, um zum Start zu gelangen. Auch keine leichte Aufgabe mit einem Hund wie Smilla. Ich hatte zeitweise überlegt, ihr eine Tüte über den Kopf zu setzen, damit sie nicht sieht, dass sowohl auf Parcours 1 als auch auf Parcours 2 gezogen wird. :-)

IMG_2660

Die Rollen waren nicht wie in Deutschland üblich mit Pilonen, sondern nur mit einem Stock gekennzeichnet. Der Stock wiederum war aber soweit von den Rollen weg, dass die Kennzeichnung wohl eher dem Quadfahrer als den Hunden galt und nicht wirklich als Schutz dienten, damit die Hunde nicht auf die Rollen treten.

IMG_2662

Na ja, wird schon schiefgehen! Ich vertraute einfach mal auf die Coursingfähigkeiten meines Hundes. Seitdem ich Smilla coursen lasse hatte ich nie Angst, wenn sie courst. Und auch in Frankreich machte ich mir mehr Gedanken darüber, wie ich sie ohne großes Getobe ihrerseits an den Start von Parcours 2 bringen sollte als dass ich mir Sorgen machte, sie könnte mit den Parcouren Probleme bekommen oder sich gar verletzen.

Die Tierarztkontrolle haben wir auch noch am Samstag erledigt, aber die Tierarztkontrolle war mit Verlaub gesagt ein Witz. Es wurden nur die Chip- oder Tatoo-Nummern kontrolliert und geschaut, ob die Hündinnen läufig sind. Keine Pfotenkontrolle, kein Abhören des Herzens, nichts. Gerade bei den heissen Tagen vor dem Coursing hätte ich das für angebracht gehalten. Natürlich ist in erster Linie jeder Besitzer selbst für einen Hund verantwortlich, aber manchmal denke ich, dass es für den einen oder anderen Hund nicht schlecht wäre, ihn vor seinem Besitzer zu schützen und ihn bei der Tierarztkonztrolle aus dem Verkehr zu ziehen. Smilla war natürlich nicht läufig. :-)

Morgen sollte dann der große Tag sein. Das Wetter schien zum Glück auch mitzuspielen.

Fortsetzung folgt!

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 28. Juli 2010
Coursing Europameisterschaft in Chardonnay/F vom 23.07.-25.07.2010 Teil I
Von whippet, 18:52

Bereits am vergangenen Donnerstag machte ich mich mit Smilla um 8.30 Uhr auf den Weg Richtung Frankreich, um pünktlich zur Eröffnungsfeier der EM um 18.00 Uhr in Chardonnay zu sein. Die Fahrt verlief problemlos und als wir die Autobahnabfahrt "Tournus" nahmen und ich an der Mautstelle die Mautgebühr bezahlen wollte, sah ich das hier vor uns:

P1000453

Das zauberte mir doch direkt ein Lächeln auf die Lippen und ich wusste, dass wir hier richtig sind. Wir haben schnell in unserem Hotel in Tournus eingecheckt und sind dann zum Platz gefahren, um uns dann mit Julia und Asmien zu treffen und uns für die Erföffnungsfeier fertig zu machen. Es hatte Donnerstag fast den ganzen Tag geregnet, aber zur Eröffnungsfeier hatte der Wettergott ein Einsehen und durch den vielen Regen brauchten wir uns um die Bodenverhältnisse auf dem Coursinggelände Gott sei Dank keine Gedanken mehr machen.

Wie immer gab es ein wahres Farben- und Flaggenmeer der einzelnen Nationen. Um die 600 Hunde waren zu dem Coursingereignis des Jahres gemeldet.

IMG_2577

Smilla, Lilli und Fips hatten wir im Auto bzw. Wohnwagen gelassen und nur Luca mit zur Eröffnungsfeier genommen. Er war natürlich auch, wie es sich gehört geschmückt. :-)

IMG_2581

Hier sollten die Sieger und Platzierten geehrt werden.

IMG_2585

Die Finnen und Österreicher

IMG_2583

Die Holländer

IMG_2588

Team Deutschland diesmal in grün (grün ist ja bekanntlich die Hoffnung...)

IMG_2594

Unsere Gastgeber, die Franzosen

IMG_2592

Diverse Flaggen

IMG_2599

IMG_2600

Und überall geschmückte Hunde

IMG_2602


IMG_2617

Nach der Eröffnungsfeier gab es einen Umzug durch das kleine Dorf

IMG_2606

Wir alle waren bestimmt die Attraktion des Jahres :-)

IMG_2614

IMG_2615

Den Freitag haben wir dazu genutzt, die herrliche Landschaft zu genießen...

IMG_2576

IMG_2620

IMG_2630     
IMG_2636

IMG_2634

IMG_2632


IMG_2631

... und um mit den Hunden ein bißchen in Macon abzuhängen.

IMG_2625

Die Ruhe vor dem Sturm...

IMG_2627

Fortsetzung folgt!

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 21. Juli 2010
Wir sind bereit!
Von whippet, 23:09

So, jetzt ist endlich alles gepackt und zum Teil auch schon ins Auto verfrachtet. Morgen früh starten Smilla und ich in ein neues Abenteuer Coursing EM und machen uns auf den Weg nach Frankreich. Jules wird derweil ein paar Tage bei Inga in Köln bleiben und die restlichen Tage bleibt er bei seinem Herrchen in Düsseldorf, damit ich mich ganz auf Smilla konzentrieren kann.

Smilla bringt 12kg Kampfgewicht auf die Waage. Will mal hoffen, dass die 500g mehr Muskeln und nicht Speck sind, denn sie hat eher weniger als mehr zu fressen bekommen. Am letzten Freitag waren wir noch mal zum Durchchecken bei unserer Physiotherapeutin in der Eifel. Wir haben so viel trainiert und jetzt kann ich nur hoffen, dass ich auch richtig trainiert habe und Smilla alles gut überstehen wird. Hauptziel ist, mit einem gesunden und heilen Hund wieder nach Hause zu kommen. Alles andere lassen wir auf uns zukommen.

Wir freuen uns auf die Coursing EM in Chardonnay und bedanken uns bei allen, die uns die Daumen drücken!

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 10. Juli 2010
wenig neues...
Von whippet, 16:02

...gibt es derzeit zu berichten. Smilla trainiert fleissig für die Coursing EM. Zusätzlich zu der mittaglichen Waldrunde sind wir auch noch fast jeden 2. Tag abends mit dem Rad durch den Park gefahren. In einem Anfall von Wahn bin ich vor 10 Tagen sogar noch abends joggen mit den Hunden gewesen. Dabei muss sich Jules einen Glas-Splitter in die Pfote eingetreten haben, der letzte Woche Donnerstag erfolgreich von Dr. Wodecki entfernt wurde. Dummerweise war dann erst mal Verband für Jules angesagt und er viel bei den abendlichen Radtouren aus. Mit dem Verband konnte er so gar nicht laufen, also kam der Verband wieder ab und er trug bis gestern Abend einen leichten Verband mit einem Socken drüber und einen Schuh, wenn wir rausgegangen sind. Jetzt ist das Loch an der Pfote aber wieder zu und ab Montag darf er auch wieder mit am Rad laufen. Die Vorbereitungen zur EM tragen mitunter seltsame Blüten. So bin ich doch heute Morgen bereits um 6.00 Uhr mit Smilla 20 Minuten Rad gefahren. Das ist ja normal gar nicht meine Zeit, aber gestern Abend war es auch spät abends noch so heiß, dass eine Abendrunde mit dem Rad unmöglich war. Und selbst heute Morgen um 6.00 Uhr fand ich es nicht gerade kühl. Aber was macht man nicht alles, um den Hund möglichst optimal vorzubereiten? Den Rest des Tages verbringen wir in der Wohnung und hoffen auf ein abkühlendes Gewitter, obwohl es derzeit nicht so aussieht, als ob das Gewitter heute noch kommen würde.

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 18. Juni 2010
Coursing EM -reloaded-
Von whippet, 22:18

Die Teilnehmerliste für die Coursing EM in Chardonnay/Frankreich von 23.07.-25.07.2010 ist veröffentlicht worden. Und - tatatataaaa - Smilla ist auch nominiert! Getreu nach dem Motto "Wer sich kein Los kauft kann auch nicht im Lotto gewinnen" habe ich sie nach ihrer EM Teilnahme in Jahr 2008 und ihrem Platz auf der Reservehund-Liste im letzten Jahr wieder gemeldet und diesmal darf sie auch wieder mit dabei sein. Wir freuen uns sehr, denn wir werden mit vielen Freunden und Bekannten vor Ort sein, deren Whippets ebenfalls nominiert wurden. Das kann einfach nur ein riesen Spaß für uns und unsere Hunde werden!

Nachfolgende Whippets wurden nominiert. Die jeweils ersten 6 Rüden und Hündinnen werden in Frankreich die deutschen Farben vertreten und dort bei der EM laufen. Die Reservehunde springen ein, falls ein Teilnehmer ausfallen sollte.

Hündinnen

1. Culann´s Jamie Lee
2. Zinnia of Sun Fly
3. Culann´s Indian Summer
4. Crazy Runners Felicity
5. Koseilata´s Warwick Dionne
6. Hatani vom Badenermoor aka Smilla :-)

Res1 Finesse vom Kleinen Berg
Res2 Quirida vom KLeinen Berg
Res3 Culann´s Kimba Lee
Res4 Silverhawk´s Pretty Woman

Rüden

1. Tyrone vom Kleinen Berg
2. Koseilata´s Dust on the Moon
3. Benjie Memories of Black and White
4. Nevio vom Kleinen Berg
5. Know How of Oakhouse
6. Silverhawk´s Pride

Res1 Ghan buri ghan´s Fade to Black
Res2 Culann´s Glen
Res3 Marley vom Kleinen Berg
Res4 Guinness vom Kleinen Berg
Res5 Placido vom Kleinen Berg
Res6 Stanley vom Kleinen Berg
Res7 Fly vom Kleinen Berg
Res8 Fleet Fellows Innuendo
Res9 Finch vom Kleinen Berg

Wir starten dieses Jahr also wieder in ein neues Coursing EM Abenteuer und werden die verbleibenden 5 Wochen nutzen, um Smilli richtig fit zu machen.

Smilla gibt richtig Gas

DSC_3201

Aufgenommen von Karin Kölsch (www.kk-pix.de) beim Int. Coursing in Hünstetten. Vielen lieben Dank dafür!

[Kommentare (3) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 15. Juni 2010
Wir waren im Zoo
Von whippet, 21:01

Am Sonntag haben wir uns mit Vera und Frank und den Whippets Josy, Molly und Lucy im Krefelder Zoo getroffen. Die Mitnahme von angeleinten Hunden ist im Krefelder Zoo erlaubt und für die Hunde ist es mal ein ganz anderes Erlebnis, was sie aufgrund der vielen neuen Eindrücke und Gerüche stark geistig fordert. Jules war sogar doppelt belastet, weil Josy zur Zeit heiss ist. :-)))

Jules, Smilli und ich sowie Lucy, Josy und Molly mit Frank

P1000430

Und noch einmal Vera und Frank mit einem Strauss Whippets. Auch wenn Jules hier so desinteressiert guckt, er hätte Josy schon gern geheiratet...

P1000432

Nach drei Stunden Zoobesuch waren die Hunde platt. Smilli ist zuhause ins Körbchen getorkelt und hat erst mal geschlafen und bestimmt schön geträumt. In den Krefelder Zoo werden wird demnächst öfter gehen.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 09. Juni 2010
...gerade eben auf dem Sofa
Von whippet, 22:28

Ohne Worte! Nachdem Smilla diese Woche noch von der Katze durch die Wohnung gejagt wurde, liegen jetzt beide in trauter Zweisamkeit auf dem Sofa. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. :-)

P1000393

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 06. Juni 2010
06.06.2010 LCO Coursing des DWRV
Von whippet, 15:00

Heute findet das Leistungscoursing des Düsseldorfer Windhund Rennvereins statt. Smilla war auch gemeldet. Ich habe sie aber vor Meldeschluss wieder zurückgezogen. Ursprünglich sollte das Coursing wieder auf dem Segelflugplatz in Sevelen stattfinden. Dann hat der Verein das Gelände doch nicht bekommen und musste auf das Gelände in Gelsenkirchen ausweichen. Tja, auch wenn ich den DWRV und seine Kompetenz in Sachen Coursing sehr schätze, in Gelsenkirchen läuft Smilla nicht mehr. Das Gelände bereitet mir einfach Bauchschmerzen und man soll bekanntlich immer auf sein Bauchgefühl hören, auch wenn Smilla dadurch an 2 Coursings, die unter Umständen für die EM Nominierung wichtig gewesen wären, nicht teilgenommen hat. Sobald dem DWRV ein neues Gelände zur Verfügung steht, melde ich gern wieder beim DWRV. So verbringen wir heute einen faulen Sonntag und warten auf Ergebnisse aus Bermatingen und Hünstetten.

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


« Vorhergende Seite | Nächste Seite »

Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.